• 12.03.2022
  • 20:00 Uhr
  • Gasthaus Wilhalm
  • VVK: 16.00 Euro
  •   AK: 18.00 Euro
Christoph Tiemann
Bis das Blut gefriert
Grusel-Geschichten aus drei Jahrhunderten begleitet von schauriger Live-Musik – nur für Erwachsene

 

Titelbild Bis das Blut gefriert

Tiemann testet ... Ihre Nerven!

Christoph Tiemanns Lese-Reihe „Bis das Blut gefriert“ ist die Einladung zu einer schaurigen Reise durch die düsteren Welten der Literatur. Mit Leichtigkeit springt der Schauspieler von einer Rolle in die Nächste: er haucht schizophrenen Mördern neues Leben ein, lässt mysteriöse Gestalten diabolisch kichern und lockt mit der säuselnden Stimme einer englischen Landlady junge Männer ins Verderben. Gehüllt in unbehagliches Kerzenlicht und atmosphärisches Pianospie erschafft Tiemann mit den brutal ausgewählten Texten ein „Ein-MannKino für die Ohren“. Der Tiemann Christoph Tiemann ist ein ebenso leidenschaftlicher wie lebendiger Sprecher und Vorleser. Er genießt die Sprache, zelebriert deren Rhythmus, Farbe und Melodie und lässt diesen Genuss auch für seine Hörer spürbar werden. Er variiert geschickt Ton und Tempo – so gelingt es ihm immer, die Zuhörer mit auf die Reise durch den Text zu nehmen. Tiemann ist seit mehr als 10 Jahren Autor und Sprecher beim Westdeutschen Rundfunk. Seit 2014 steht er auch für das WDR-Fernsehen mit seiner Reihe „Tiemann testet“ vor der Kamera. 

www.tiemann.tv

 

Zurück