Freitag

23.09.2022

19:30 Uhr

Gasthof Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Lukas Haake und Ansgar Specht

Specht Quartett feat. Lars Haake

Ein Konzert mit international besetzter Jazzformation, wie sie auch in den großen deutschen Jazzmetropolen nicht alltäglich sein dürfte….

 

Weiterlesen …

Samstag

17.09.2022

20:00 Uhr

Gasthof Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Jean-Claude Séférian

“Voyages, voyages” - Chansons

Zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum hält Jean-Claude Séférian einen musikalischen Rückblick auf Konzerte in den verschiedensten Ecken dieser Erde, wenn er unter dem Titel „Voyages, voyages“ zu einem Chansonabend „von fremden Ländern und Menschen“ einlädt.

 

Weiterlesen …

Freitag

09.09.2022

19:30 Uhr

Gasthof Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Constanze Friend und Thomas Fellows

Friend’n Fellow

 

Ein ganz besonderes Jazz-Konzert

»Wenn man nicht hingucken würde, um sich zu überzeugen – man würde es nicht glauben. Dieses dichte, vibrierende Geflecht aus Basslinien, Rhythmus, Perkussion, Melodiefetzen, aufleuchtenden Soli und Funksplittern wird von einem einzigen Musiker erzeugt. Dann tänzelt Constanze Friend herein. Ihr dunkles, kehliges Timbre, die weit gefassten Linien ihres Gesangs sind Gegenpol zu Thomas Fellows Gitarrenintensität. Der Sound ist akustisch – das gehört zum Geheimnis, weshalb er nie überladen wirkt, sondern belebt.

 

Weiterlesen …

Freitag

05.08.2022

19:30 Uhr

Gasthof Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Kai Strauss, Paul Jobson, Michael van Merwyk, Olli Gee und Oliver Spanuth

Grand Jam

 

Blues- und American Roots-Festival mit exklusiver Besetzung

“Grand Jam“ – Blues- und American Roots-Festival mit exklusiver Besetzung mit Kai Strauss, Paul Jobson, Michael van Merwyk, Olli Gee und Oliver Spanuth.

Hochkarätige Musiker stehen beim Grand Jam Blues & American Roots Festival auf der Bühne und jammen, was das Zeug hält. Die Herausforderung und die Spannung eines Grand Jam besteht darin, dass die auserwählten Musiker zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammenspielen werden. Und doch gelinge es den Akteuren auf der Bühne jedes Mal, dass sie sich die Bälle sehr routiniert zuwerfen und die Stimmung im Saal mindestens zum Sieden bringen. 

 

Weiterlesen …

Freitag

29.04.2022

20:00 Uhr

Gasthaus Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

Alle reden vom Klima. Aber nur einer kennt sich aus.

Wir wissen doch: Das CO2 muss schrumpfen! Und zwar das im Hirn. Es verqualmt uns sonst die gute Laune. Vor allem keine Panik! Früher waren die Temperaturen viel höher. Sonst hätte es nie Dinosaurier gegeben. Seid zuversichtlich! Fieber klingt auch wieder ab. Der Planet Erde wird sich selbst heilen.

 

Weiterlesen …

Freitag

01.04.2022

20:00 Uhr

Gasthaus Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Fatih Çevikkollu

FatihMorgana

FATIHMORGANA ist eine Einladung zum Perspektivwechsel.

Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist: nicht da. Willkommen in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten.

Fatihmorgana ist eine Einladung zum Perspektivwechsel.

Die Echokammer der Realität läßt nur durch, was du hören willst, denn: Wer sich permanent in seiner Wohlfühl-Filterblase bewegt, besorgt es sich ständig selbst - möglicherweise befriedigend, aber ist es auch befruchtend?

 

Weiterlesen …

Samstag

12.03.2022

20:00 Uhr

Gasthaus Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Christoph Tiemann

Bis das Blut gefriert

 

Grusel-Geschichten aus drei Jahrhunderten begleitet von schauriger Live-Musik – nur für Erwachsene

Tiemann testet ... Ihre Nerven!

Christoph Tiemanns Lese-Reihe „Bis das Blut gefriert“ ist die Einladung zu einer schaurigen Reise durch die düsteren Welten der Literatur. Mit Leichtigkeit springt der Schauspieler von einer Rolle in die Nächste: er haucht schizophrenen Mördern neues Leben ein, lässt mysteriöse Gestalten diabolisch kichern und lockt mit der säuselnden Stimme einer englischen Landlady junge Männer ins Verderben. 

 

Weiterlesen …

Samstag

13.11.2021

20:00 Uhr

Gastshaus Wilhalm

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Matthias Reuter

Karrierefreies Wohnen

 

Musikkabarett

Manchmal wird ein Programmtitel zum Alltag. Als Matthias Reuter sein neues Kabarettprogramm „karrierefreies Wohnen“ nannte, ahnte er nicht, dass er das dann erstmal ein Jahr lang machen würde. Doch nicht nur für Inzidenzen gilt: wenn alles ständig eskaliert, ist es das Beste, man pausiert. Wo Medien, Politik und Mitmenschen zunehmend hysterischer werden, setzt Reuter auf Ruhe.

 

 

Weiterlesen …