Samstag

09.02.2019

20:00 Uhr

Heimathaus

VVK: €

  AK: €

 

BECKMANN-GRIESS

Was soll die Terz …?

 

Kabarettkonzert

Timm Beckmann und Markus Griess bringen sie alle auf die Bühne: den Paten und Rocky, Tschaikowski und Led Zeppelin, Leo und Kate, Mozart und die Foo Fighters – und wenn man Pech hat, dann sind die beiden auch noch so richtig in Schlagerlaune.

 

Mit Klavier, E-Gitarre, Soundmaschine und irgendetwas, das vermutlich wie Gesang klingen soll, preschen die zwei Musikkabarettisten einmal durch die komplette Musikgeschichte. Der geneigte Zuhörer erfährt dabei so einiges über das Who-is-Who der musikalischen Vergangenheit, während die beiden den Staub von der Klassik swiffern und beim Rock mit voller Absicht den Roll fallen lassen. Einfach, weil es geht.

 

Weiterlesen …

Samstag

19.01.2019

19:00 Uhr

Claas TechnoParc

VVK:22.00 €

  AK:25.00 €

 

Studenten-Orchester Münster

-

Peter I. Tschaikowsky
Ouvertüre solennelle „1812“ op. 49
Alexander Glazunov
Saxophon-Konzert op. 109
Sergej Rachmaninoff
Symphonie Nr. 2 e-Moll, op.27

 

Weiterlesen …

Sonntag

09.12.2018

19:00 Uhr

Heimathaus

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Jean-Claude Séférian

Souviniers de Noel

Der renommierte französische Chanson-Sänger hat mit seiner Tochter,
der Jazzsängerin Marie Séférian und seiner Frau, der Pianistin Christiane
Rieger-Séférian, ein Weihnachtsprogramm zusammengestellt, das Brücken
schlägt:

 

Weiterlesen …

Samstag

03.11.2018

20:00 Uhr

Heimathaus

VVK:14.00 €

  AK:16.00 €

 

Eva Eiselt

Vielleicht wird alles vielleichter

 

Eine Frau spielt sich um Kopf und Fragen

Ja, ja, die Welt wird immer komplexer. Alles dreht sich immer schneller. Man versteht ja so wenig. Aber eine Frau hält dagegen und vermutet: vielleicht wird alles vielleichter. Denn brauchen wir eigentlich, was wir suchen? Wäre weniger viel nicht viel mehr? Nach welcher Vielosophie leben wir?

 

Weiterlesen …

Samstag

15.09.2018

20:00 Uhr

Aula des Städt. Gymnasiums

VVK:20.00 €

  AK:23.00 €

 

Die Bullemänner

Schmacht

 

Ein satter Abend

In Westfalen, der Heimat der Bullemänner, tut sich Weltbewegendes! Was? In der Provinz? Ja sicher! Wer hatte jemals von Nazareth gehört, bevor Jesus dort aufkreuzte? Vom Arsch der Welt bis zum Nabel des Universums ist es nur kurz um die Kurve. Das Campingparadies in der Pampa – neudeutsch „Nischengegend“ – wird zur Erstaufnahmeeinrichtung für junge Flüchtlinge. Platzwart Karl Faktor hat 14 Nationen auf dem Platz – drei mehr als Yogi Löw. Und sein Motto lautet: „Keine Verhätschelung bei der Integration – den Fehler haben wir bei den Ossis gemacht!“

 

Weiterlesen …

Sonntag

08.07.2018

17:00 Uhr

Pavilion auf dem Heimathof

VVK:0.00 €

  AK:0.00 €

 

Studenten Orchester Münster und die Heavy Metall Band Words of Farewell

Schwingend! Von Barock bis Rock

Der Kultur- und Bildungsverein Harsewinkel e.V. , KuBi, plant in diesem Sommer ein außergewöhnliches Projekt außerhalb des gewöhnlichen Jahresprogramms.

Das Studenten Orchester Münster

unter dem Dirigenten Cornelius During

zusammen mit der

Heavy Metall Band Words of Farewell

Umsonst und Draussen in Harsewinkel

Für die gemütliche Atmosphäre bitte Proviant und Getränke, eigene Stühle und was auch immer nötig mitbringen!

 

Weiterlesen …

Sonntag

15.04.2018

19:00 Uhr

Heimathaus

VVK:18.00 €

  AK:20.00 €

 

BlöZinger

ERiCH

Robert Blöchl und Roland Penzinger, zusammengenommen „BlöZinger“, sind eine echte Gefahr. Eine Gefahr für untrainierte Zwerchfelle. In ihrem nunmehr siebten Programm „ERiCH“ thematisieren sie Absurdes, Typisches und Untypisches aus dem Mikro-Biotop Familie.

 

Weiterlesen …

Sonntag

18.03.2018

19:00 Uhr

Heimathaus

VVK:16.00 €

  AK:18.00 €

 

Don Clarke

SEXundSECHZIG

 

Comedy von und mit Don Clarke

Mit seinem neuen Soloprogramm „SEXundSECHZIG“ knüpft der natural born Comedian Don Clarke dort an, wo er niemals aufgehört hat: Nichts tun!

Und da er glücklicherweise nicht der Einzige ist, der ihm dabei gerne zuhört, wird seine Fangemeinde immer größer. In über 1000 Shows von Flensburg bis nach München und von Köln bis nach Dresden begeisterte Don Clarke in den letzten Jahren sein Publikum und hinterließ eine Schneise der Zwerchfellvernichtung.

 

Weiterlesen …